Wir nähern uns dem Ende der Vorstellungsrunde der Spendenorganisationen für meinen veganen Jakobsweg. Bisher habe ich Dir die Spendenaktionen von Laufen gegen Leiden für den Erdlingshof, das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland und die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt vorgestellt. Heute führe ich Dich auf die Zielgeraden und stelle Dir die vorletzte Organisation vor. Diese setzt sich für Kinder ein und verbindet diesen Einsatz mit einem anderen Faktor, der in meinem Leben ebenfalls eine sehr wichtige Rolle spielt.

Sport ist einer der wichtigsten Teile meines Lebens. Neben den gesundheitlichen Vorteilen sehe ich noch viele weitere Vorteile, die durch Sport entstehen können. Dazu gehört auch, dass Sport das Selbstverständnis und Körperbewusstsein stärkt und dabei helfen kann, dass Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene selbstbewusster werden und auch so auftreten. Außerdem bietet Sport zahlreiche Möglichkeiten zur Kommunikation und Integration. Ich habe mittlerweile beim Sport viele Freunde gefunden, die ich nicht mehr missen möchte. Wieso sollen Kindern und Jugendlichen mit Migrationhintergrund oder aus sozial schwächeren Familien diese und weitere Freuden beim Sport verwehrt bleiben? Um daran etwas zu ändern, habe ich mich dazu entschlossen, für HIGH FIVE e.V. Spenden zu sammeln.

Organisation 4: HIGH FIVE e.V.

HIGH FIVE e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der sportlichen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Diese Förderung geschieht hauptsächlich in Form von kostenlosen Skateboard-, BMX- und Snowboard-Programmen. Das Angebot des Vereins richtet sich vorrangig an bedürftige Kinder und Jugendliche, Flüchtlinge und Waisen.

Das Konzept von HIGH FIVE basiert auf der Überzeugung, dass durch Sport wichtige emotionale, soziale und integrative Fähigkeiten vermittelt werden können. Der Ansatz korreliert mit den Zielen professioneller Kinder- und Jugendarbeit, sowohl Eigenständigkeit als auch Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Generell sollen die Softskills der Kinder und Jugendlichen gefördert, persönliche Ressourcen gestärkt und damit negativen Persönlichkeitsentwicklungen vorgebeugt werden. Außerdem folgen die angebotenen Sportarten (Skateboard, BMX, Snowboard) keinen starren Regeln, sondern fördern die Kreativität und Individualität der Kinder.

Die Sportarten unterstützen enorm die Geschicklichkeit sowie die Schulung des Gleichgewichtssinns, wodurch wiederum die eigene körperliche Wahrnehmung aktiv unterstützt wird. Die Workshops werden ausschließlich von gut ausgebildeten Coaches durchgeführt. Bei der Auswahl der Trainer stehen sportliches Können und eine positive Persönlichkeit im Vordergrund. Das Coaching findet auf Augenhöhe statt und durch eine positive Vorbildfunktion werden die Werte von HIGH FIVE an die Teilnehmer/innen kommuniziert. (Quelle: www.wearehighfive.com)

Unterstütz‘ auch Du gemeinsam mit mir HIGH FIVE und folge dem Beispiel einiger bekannter Musiker, Skater, BMX-Fahrer und Snowboarder.

Bis Ende Juni spende ich außerdem für jeden neuen Newsletter-Abonnenten meines Blogs 25 Cent zugunsten der aktuellen Laufen gegen Leiden-Spendenaktion für den Erdlingshof. Und Du hast gleich hier die Chance, Dich für den kostenlosen Newsletter zu registrieren. Es versteht sich von selbst, dass ich Deine Daten nicht weitergebe und ausschließlich für meinen Newsletter, also nicht für Werbung, Spam oder Sonstiges nutze.

Melde Dich jetzt für meinen Newsletter an!