Mein Projekt

Herzlich Willkommen bei der Artikelserie „Mein Projekt“. Hier werde ich Dich an verschiedenen Projekten teilhaben lassen, die ich gerade plane, durchführe oder die ich bereits abgeschlossen habe.

Projekte sind dabei für mich all die Dinge, auf die ich mich gezielt vorbereite und die ich lange (manchmal auch sehr sehr lange) durchdenke und plane, bevor ich sie dann endlich umsetze. Außerdem sind sie, wie alle Projekte, einmalig, zeitlich begrenzt und mit einem einigermaßen festen Abschlussdatum versehen. Sie sind also genau wie die Projekte, die viele aus der Arbeitswelt kennen – und doch sind sie irgendwie anders. In Unternehmen werden Projekte oftmals sehr vertraulich behandelt, weil die Konkurrenz dadurch die eigene Strategie herausfinden und diesen Wissensvorsprung ausnutzen könnte.

Ich hingegen teile meine Projekte und die Erfahrungen, die ich dabei gesammelt habe, liebend gerne mit Dir und freue mich, Rückmeldung von Dir zu den Projekten und Erfahrungen zu erhalten. Vielleicht hast Du ja ähnliche Dinge bereits durchgeführt oder einiges davon noch auf deiner „Liftetime-ToDo-Liste“.

Ich wünsche Dir nun viel Spaß beim Stöbern.

7 Herausforderungen von Veränderungen und wie Du ihnen begegnest

Mit diesem Artikel mache ich einen thematischen Cut. Ich habe mich dazu entschlossen, ein neues Projekt rund um das Thema „Vegane Outdooraktivitäten“ zu starten, was Du ab morgen (Sonntag, 22.05.2016) unter www.wanderveg.de findest. Auf domibility.de kehre ich (etwas unregelmäßiger) dem Sportlichen den Rücken und schreibe über die Themen, die mich immer wieder beschäftigen und die ich einfach loswerden muss. Es geht um Veränderungen, Schule und Arbeit der Zukunft, Motivation, Liebe und ein gutes und zufriedenes Leben. Da mein Leben aktuell gerade nur so vor Veränderungen wimmelt, läute ich die neue Ära mit einem Artikel zu Veränderungen ein.  […]

Ideen sind gut. Aber die Umsetzung ist besser!

Das Jahr 2016 hält bisher sehr viel für mich bereit. Mein letzter Artikel ist schon eine Weile her, aber in ihm ging es genau darum: 2016. Und es ging um meine vier Projekte. Weniger reden, machen – das hatte ich mir vorgenommen. Und genau das tue ich. Wegen der vier Projekte habe ich meine Aktivitäten hier auf domibility.de etwas heruntergeschraubt. Und jetzt ist es schon wieder März und ich starte am Dienstag (08.03.2016) meine ersten beiden Projekte.  […]

Die 8 essentiellen Fragen der Jakobsweg-Vorbereitung

Meine Reise auf dem Jakobsweg hat mein komplettes Jahr 2015 bestimmt. Ich habe bereits im März mit meiner Jakobsweg-Vorbereitung begonnen, habe Unmengen an Büchern und Blogs zu dem Thema gelesen und war anschließend 88 Tage auf meiner Reise von Köln nach Finisterra ans Ende der Welt. Dieses Abenteuer hat mein Leben verändert und wird mir immer im Gedächtnis bleiben. Ich bin gestärkt von dieser Reise zurückgekehrt mit vielen Erkenntnissen, von denen ich einige bereits mit Dir geteilt habe. Eine gute Vorbereitung ist für mich ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Reise auf dem Jakobsweg – warum das so ist und welche Fragen Du im Vorhinein klären solltest, erfährst Du in meinem heutigen Artikel. […]

Meine zehn Tipps für weniger Schmerzen beim Wandern

Mittlerweile bin ich vier Wochen vom Jakobsweg zurück und fast alle Schmerzen gehören der Vergangenheit an. Mein Kopf muss sich daran gewöhnen, nicht jeden Tag acht bis zehn Stunden „etwas zu tun zu haben“ – gut, dass aktuell nicht so schnell Langeweile aufkommt. Aber nun zurück zu den Wehwechen – heute zeige ich Dir meine besten Tipps, um die nächste mehrtägige Wanderung mit weniger Schmerzen zu absolvieren. […]

6 Erkenntnisse meiner Jakobsweg-Reise, die mein Leben verändern

Da bin ich wieder. Das ist mein zweiter Artikel seit dem 16. Juli 2015. Am Tag danach bin ich auf meinen ganz persönlichen Jakobsweg aufgebrochen. 100 Tage sollten es werden, 88 Tage wurden es letztendlich. Damit war mein Jakobsweg die längste Reise, die ich jemals unternommen habe.  […]

4.135 mal DANKE!

„Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen“. Das wusste schon Marcus Tullius Cicero. Und da meine bewusste Blog-Abstinenz nun vorüber ist, möchte ich als Wiedereinstieg die Gelegenheit beim Schopfe packen, um Danke zu sagen.  […]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen Jakobsweg. Heute: die Packliste. Ich bin dann mal weg!

Jetzt wird es ernst. Je näher meine Abreise rückt, desto mehr realisiere ich, wie lang 100 Tage sind. Und wie weit 3.200km. Vor allem seit gestern. Da habe ich meinen in Köln hergestellten Rucksack abgeholt (Danke an Laufbursche). Das Packen hat ganz gut geklappt. Dennoch habe ich heute einige Sachen vorausgeschickt, da ich nicht alles, was ich ursprünglich geplant habe, direkt mitnehmen werde.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (5/5)

Hallo und herzlich Willkommen zur letzten Vorstellungsrunde der Organisationen, für die ich auf meinem veganen Jakobsweg spenden sammle. Die vier vorherigen Organisationen haben sich entweder mit Kindern oder mit Tieren beschäftigt. Den runden Abschluss bietet heute eine Organisation, die sowohl etwas Gutes für Kinder als auch etwas Gutes für Tiere tut.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (4/5)

Wir nähern uns dem Ende der Vorstellungsrunde der Spendenorganisationen für meinen veganen Jakobsweg. Bisher habe ich Dir die Spendenaktionen von Laufen gegen Leiden für den Erdlingshof, das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland und die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt vorgestellt. Heute führe ich Dich auf die Zielgeraden und stelle Dir die vorletzte Organisation vor. Diese setzt sich für Kinder ein und verbindet diesen Einsatz mit einem anderen Faktor, der in meinem Leben ebenfalls eine sehr wichtige Rolle spielt.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (3/5)

Zwei von fünf Organisationen, für die ich während meiner Zeit auf dem Jakobsweg online Spenden sammeln werde, habe ich Dir bereits vorgestellt. Heute feiern wir gemeinsam „Halbzeit“ – ich stelle Dir die dritte Organisation, die sich für Kinder und/oder Tiere einsetzt, vor. Dabei geht es heute um unsere tierischen Freunde, denen immer noch viel zu viel Gewalt und Leid in unserer Gesellschaft widerfährt.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (2/5)

Wie Du sicherlich bereits weißt, werde ich während meiner Zeit auf dem Jakobsweg online Spenden für den guten Zweck sammeln. Vor kurzem habe ich Dir mit der Spendenaktion von Laufen gegen Leiden für den Erdlingshof die erste Organisation bzw. Aktion vorgestellt, für die ich spenden sammeln werde. Vier weitere Organisationen, die sich für Kinder und/oder Tiere einsetzen, fehlen noch. Heute sollen die Kinder auf ihre Kosten kommen – ich stelle die erste gemeinnützige Organisation vor, die sich für das Wohl von Kindern einsetzt.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (1/5)

Am Anfang stand meine Idee den Jakobsweg zu gehen. Ziemlich schnell kam mir jedoch der Gedanke, dass ich mit meinem Projekt nicht nur für mich, sondern auch für andere etwas Gutes tun kann. Dabei herausgekommen ist die Idee, auf dem Jakobsweg mit Deiner Hilfe Spenden für verschiedene Organisationen zu sammeln. Bei der Recherche, wie ich online Spenden für mein Projekt sammeln kann, bin ich, dank des Hinweises einer Freundin (danke Ellen!), bei betterplace.org fündig geworden. Die Entscheidung, welche Organisationen ich unterstütze, war nicht so trivial wie ich anfänglich dachte – und dennoch habe ich nun fünf Organisationen ausgewählt. […]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Route.

In fünf Wochen ist es soweit, ich starte auf den Jakobsweg – und die Aufregung steigt und steigt und steigt. Dabei gibt es immer noch viel zu planen und vorzubereiten. Ein wichtiger Schritt ist jedoch getan: die Route ist fertig. Jeder Kilometer ist erst einmal geplant, jeder Höhenmeter abgeschätzt. Außerdem habe ich mittlerweile mit betterplace.org auch die passende Plattform für meine Spendenaktion gefunden, da ich dort, wider Erwarten, doch mehrere Projekte gleichzeitig unterstützen kann. Vier Projekte sind bereits fix eingeplant, ein fünftes habe ich gerade bei der entsprechenden Organisation angefragt. Die Packliste ist ebenfalls fast fertig. Ich muss nur noch alles einkaufen, was darauf zu finden ist. Und letztlich steht auch noch die Planung der Übernachtungen aus – hier kannst Du mir helfen!  […]

100 Tage für den guten Zweck – hilfst Du mir?

Ich sitze schon seit Wochen auf heißen Kohlen und komme von einem Gedanken nicht mehr los. Er hat sich in meinem Kopf festgefressen und lässt mich nicht mehr ruhig schlafen. Kennst Du solche Gedanken? Es begann mit einem Fünkchen und wurde zu meinem Projekt. Und je näher mein Projekt rückt, je weiter die Planungen voranschreiten, desto mehr kribbelt es in meinem Bauch. „Zu viel Brausestäbchen“, würde Pe Werner jetzt singen. Ich freue mich jedenfalls tierisch, Dir endlich mein Projekt vorstellen zu können… […]

Willkommen bei domibility 2.0!

Heute ist es endlich soweit – der Moment, auf den ich nun schon sehr lange hinfiebere, ist endlich gekommen. Wenn Du diesen Artikel liest, bist Du auch gleichzeitig auf meinem „neuen“ Blog. Der Relaunch ist abgeschlossen. Und neben dem neuen Blog gibt es noch eine weitere Veränderung in meinem Leben… […]

Melde Dich jetzt für meinen Newsletter an!