Am Wochenende war ich mit meinem Bruder wieder beim Brüder-Grimm-Lauf. Was letztes Jahr in einer Hitzeschlacht bei 37°C endete, begann dieses Jahr ähnlich. Und dennoch haben wir uns durchgekämpft und unser Ziel, unter acht Stunden Gesamtzeit zu bleiben, erreicht. Acht Stunden Sport an einem einzigen Wochenende machen, ist schon eine Herausforderung, die nicht spurlos an mir vorüber gegangen ist. Meine Beine schmerzen heute noch und ich merke, dass der Fokus der letzten Monate sportlich gesehen nicht auf dem Laufen gelegen hat. Acht Stunden Sport am Stück und nicht verteilt auf drei Tage machen, ist aber nochmal eine ganz andere Nummer. Mit einem Menschen, der das schon mehr als einmal getan hat, möchte ich heute meine neue Kategorie „Inspiration des Monats“ eröffnen, denn seine Geschichte hat mich dazu gebracht, wieder mehr Sport zu machen, nachdem ich nach dem Abschluss meiner „Handballkarriere“ erst einmal ziemlich faul war. Den ersten Artikel der Serie möchte ich dem Buch Vom Junkie zum Ironman, in dem Andreas Niedrig seine Story erzählt, widmen. Eine Story, die Hollywood sich hätte nicht besser ausdenken können. […]