…mach Limonade daraus. Und gerade jetzt im Sommer, wo es auch mal sehr heiß ist, ist „Wasser mit Geschmack“ etwas, was ich sehr gerne trinke. Da ich aber die meisten richtig süßen Limonaden nicht mag, habe ich mich heute mal an den Herd gestellt und meine eigenen Zitronenlimonade gemacht.

An den Herd werden sich jetzt einige fragen? Jep, richtig gehört. Geht aber trotz Kochen echt fix und schmeckt super. Also, ran an die Töpfe und los geht’s. Für meinen Zitronenlimonade-Sirup habe ich folgende Zutaten benötigt:

  • 4 Bio-Zitronen
  • 200ml Wasser
  • 60g Rohrzucker

Füllt das Wasser gemeinsam mit dem Zucker in den Topf, reibt anschließend mit einer Reibe die gewaschenen Zitronen ab und gebt die abgeriebenen Schalenstücke mit ins Wasser. Jetzt presst ihr die Zitronen nur noch aus und gebt auch den Zitronensaft mit in den Topf. Nun müsst ihr das Ganze noch kurz aufkochen lassen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Danach habe ich meinen Sirup noch einmal durch ein feines Sieb laufen lassen, damit keine groben Stückchen mehr drin sind. Anschließend habe ich ihn in eine Flasche abgefüllt und gut verschlossen.

Den Sirup könnt ihr anschließend mit Wasser mischen – das Verhältnis ist ganz von eurem Geschmack abhängig. Das „Vorbereiten“ dauert wirklich nur 20min, danach muss der Sirup nur noch auskühlen und dann habt ihr eine leckere, selbstgemachte Zitronenlimonade.