vegan

Meine Vorschau auf das Jahr 2016: Weniger reden, machen!

2015 ist vorbei. Ich habe im vergangenen Jahr viel erlebt, sodass ich diesem einen eigenen Artikel in Form eines ganz persönlichen Jahresrückblicks gewidmet habe. Nach dem Blick in die Vergangenheit möchte ich euch meinen Blick in die Zukunft nicht vorenthalten. 2016 ist schon in vollem Gange. Gerade bin ich dabei, die Weichen für dieses Jahr zu stellen. Ich habe viele Ideen, das ist nichts Neues. Was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, ist, einige dieser Ideen auch umzusetzen. Mein ehemaliger Arbeitgeber hat einmal mit dem Slogan „Weniger reden, machen“ geworben. Genau das ist mein Motto für 2016. […]

Die 8 essentiellen Fragen der Jakobsweg-Vorbereitung

Meine Reise auf dem Jakobsweg hat mein komplettes Jahr 2015 bestimmt. Ich habe bereits im März mit meiner Jakobsweg-Vorbereitung begonnen, habe Unmengen an Büchern und Blogs zu dem Thema gelesen und war anschließend 88 Tage auf meiner Reise von Köln nach Finisterra ans Ende der Welt. Dieses Abenteuer hat mein Leben verändert und wird mir immer im Gedächtnis bleiben. Ich bin gestärkt von dieser Reise zurückgekehrt mit vielen Erkenntnissen, von denen ich einige bereits mit Dir geteilt habe. Eine gute Vorbereitung ist für mich ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Reise auf dem Jakobsweg – warum das so ist und welche Fragen Du im Vorhinein klären solltest, erfährst Du in meinem heutigen Artikel. […]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (5/5)

Hallo und herzlich Willkommen zur letzten Vorstellungsrunde der Organisationen, für die ich auf meinem veganen Jakobsweg spenden sammle. Die vier vorherigen Organisationen haben sich entweder mit Kindern oder mit Tieren beschäftigt. Den runden Abschluss bietet heute eine Organisation, die sowohl etwas Gutes für Kinder als auch etwas Gutes für Tiere tut.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (3/5)

Zwei von fünf Organisationen, für die ich während meiner Zeit auf dem Jakobsweg online Spenden sammeln werde, habe ich Dir bereits vorgestellt. Heute feiern wir gemeinsam „Halbzeit“ – ich stelle Dir die dritte Organisation, die sich für Kinder und/oder Tiere einsetzt, vor. Dabei geht es heute um unsere tierischen Freunde, denen immer noch viel zu viel Gewalt und Leid in unserer Gesellschaft widerfährt.
[…]

Ich nehm‘ Dich mit auf meinen veganen Jakobsweg. Heute: die Organisationen, für die Du spenden kannst (1/5)

Am Anfang stand meine Idee den Jakobsweg zu gehen. Ziemlich schnell kam mir jedoch der Gedanke, dass ich mit meinem Projekt nicht nur für mich, sondern auch für andere etwas Gutes tun kann. Dabei herausgekommen ist die Idee, auf dem Jakobsweg mit Deiner Hilfe Spenden für verschiedene Organisationen zu sammeln. Bei der Recherche, wie ich online Spenden für mein Projekt sammeln kann, bin ich, dank des Hinweises einer Freundin (danke Ellen!), bei betterplace.org fündig geworden. Die Entscheidung, welche Organisationen ich unterstütze, war nicht so trivial wie ich anfänglich dachte – und dennoch habe ich nun fünf Organisationen ausgewählt. […]

100 Tage für den guten Zweck – hilfst Du mir?

Ich sitze schon seit Wochen auf heißen Kohlen und komme von einem Gedanken nicht mehr los. Er hat sich in meinem Kopf festgefressen und lässt mich nicht mehr ruhig schlafen. Kennst Du solche Gedanken? Es begann mit einem Fünkchen und wurde zu meinem Projekt. Und je näher mein Projekt rückt, je weiter die Planungen voranschreiten, desto mehr kribbelt es in meinem Bauch. „Zu viel Brausestäbchen“, würde Pe Werner jetzt singen. Ich freue mich jedenfalls tierisch, Dir endlich mein Projekt vorstellen zu können… […]

5 Dinge, die sich ändern, wenn Du Veganer wirst

„Warum bist Du Veganer? Das ist doch so extrem und Dir fehlen doch voll viele Nährstoffe und so… Und wo kriegst Du eigentlich Proteine her?“ – diese und ähnliche Kommentare höre ich sehr oft, seitdem ich mich vegan ernähre. Dabei war es mir am Anfang sogar eher unangenehm, darüber zu reden, weil ich schnell als „Extremist“ abgestempelt wurde. Mittlerweile kann ich darüber nur noch müde lächeln. […]

Brot – nicht mehr aber gewiss auch nicht weniger…

Heute, zwei Tage vor meinem großen Wettkampf in Köln, habe ich mal wieder ein Rezept für euch in petto.  Ein ganz grundlegendes sogar. Eines, das ich seit Jahren immer wieder neu erfinde, ganz leicht durch einfache Abwandlungen oder weitere Zutaten. Ihr könnt euch ja bereits denken, worum es geht – die Überschrift verrät es ja: Brot. […]

von |5. September 2014|Rezepte|0 Kommentare

Mehr lesen…

Wenn das Leben Dir vier Zitronen gibt…

…mach Limonade daraus. Und gerade jetzt im Sommer, wo es auch mal sehr heiß ist, ist „Wasser mit Geschmack“ etwas, was ich sehr gerne trinke. Da ich aber die meisten richtig süßen Limonaden nicht mag, habe ich mich heute mal an den Herd gestellt und meine eigenen Zitronenlimonade gemacht. […]

Tempeh-Mangold-Curry – schnell und einfach

Heute gibt’s mal wieder ein Rezept von mir. Currys erfreuen sich nicht nur in der indischen Küche großer Beliebtheit und sind schnell und unkompliziert zu machen. Als Beilage dazu wird meistens Reis serviert, natürlich sind rein theoretisch auch Nudeln oder Kartoffeln als Beilage denkbar und möglich. Doch nun ran an die Kochlöffel und los geht’s. […]